banner.jpg

Bericht von Klaus Berliner, Abteilungsleiter

Über 3 0 Jahre Tennis,

 so etwas war noch nie da, Plätze fertig gestellt, alle warten auf Startschuss. 

Kurz vor Saisonbeginn hat uns das Corona-Virus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Kein Sportler darf die Sportstätten betreten. Für alle Tennisfreaks ein noch nie da gewesenes Gefühl. Hat man sich schon so gefreut auf den Spielbeginn, nix war´s

Doch noch kurz zu den Abteilungswahlen:

Mit wirklich sehr geringer Mitgliederanwesenheit wurde an der Abteilungsleitung nichts geändert.

Abteilungsleiter:  Klaus Berliner

1. Stellvertreter : Peter Turczyn

2. Stellvertreter: Winfried Fritz

Zurück zum sportlichen bzw. nicht sportlichen Teil.

 

Da unsere 10 Tennisfelder nicht genutzt wurden, mussten sie trotzdem  gepflegt werden. Moosbildung, so wie Unkrautbefall mussten mittels schwerem Schleppnetz mindestens 3 mal in der Woche abgezogen werden. Auch Grünabfall und Baumblüten mußten entfernt werden. Es durften bis zu 5 Personen auf der Anlage werktätig sein.

Keinen Umsatz an Getränken, keine Einnahmen an Vermietung des Partieraumes, keine Medenspiele.

Am 11. Mai war es endlich so weit. Tennisstart unter vielen Sicherheitsvorkehrungen. 

Duschräume,Küche  geschlossen, Aufenthalt auf der Anlage nur zum Spielen ( Einzel) erlaubt. Mit Tenniskleidung kommen und gehen. Toiletten unter Einhaltung des Abstandes sind zugänglich und müssen mit Einmalhandtücher, sowie Desinfektionsmittel bestückt sein. Das Reservieren geht ab sofort über ein Buchungssystem, wonach immer eine Kontrolle an der Anwesenheit der Spieler im Falle eines Virusvorfalles nachvollzogen werden kann.

Das Buchungssystem wurde durch unseren 1. Vorsitzenden Erich ausgearbeitet und funktioniert einwandfrei. Über die Benutzung dieses Systems wurde ausgiebig im Newsletter berichtet.

Der Andrang war anfangs nicht so stark. Jetzt ist erfreulicherweise mehr Leben auf der Anlage.

Auch Medenspiele könnten losgehen, aber die Vorschriften sind sehr vielseitig, keine Doppel, kein gemütlicher Ausklang, Fahrt zum Gegner  mit nur 2 Personen im Fahrzeug und letztendlich kein Auf-und Abstieg in der Liga.

Näheres für die Tennisler immer im Newsletter.

Die Abteilungsleitung wünscht euch allen

BLEIBT GESUND.

Klaus Berliner

Herzrasen

Schlagzeilen

neos Praxis

Die nächsten Termine